Durchsuchen nach
Schlagwort: Nariz del diabolo

Andenzüge

Andenzüge

Am Malecón, der Flusspromenade, von Guayaquil ist etwas Besonderes zu beobachten. Die einsetzende Flut vom über 50 Kilometer entfernten Meer drückt das Wasser des Río Guaya mit einer ziemlichen Geschwindigkeit zurück ins Landesinnere. Guayaquil ist die größte Stadt Ecuadors, sogar noch größer als die Hauptstadt Quito, und mein Ausgangspunkt für den Flug auf die Galápagosinseln, die etwa 1000 Kilometer vor der Küste liegen. Vom Hostel hinab zum Malecón führte mich mein Weg in den kleinen Park vor der Catedral Metropolitana….

Weiterlesen Weiterlesen